Skip to main content

Welchen Schlaghammer ist für den Hausgebrauch am Besten?

Hat sich bei der Beurteilung herausgestellt, dass der Schlaghammer zumeist im heimischen Umfeld seine Anwendung finden wird ist darauf zu reagieren. Man muss recherchieren welches Produkt dort am besten einzusetzen ist. Dafür sind einige Gesichtspunkte zu berücksichtigen.

Das Arbeitsumfeld und der Einsatzort als Kriterium für den richtigen Schlaghammer

Auch wenn der Haushalt als Einsatzgebiet ausgemacht wurde sind weitere Details zu klären. So etwa muss bestimmt werden, wo genau in den eigenen vier Wänden die Maschine eingesetzt wird. Soll damit in einem engen Raum gearbeitet werden ist dies zwingend bei der Produktwahl zu berücksichtigen. Es muss ein Schlaghammer gewählt werden der es ermöglicht dort zu arbeiten und genügend Bewegungsfreiraum zu haben. Folgerichtig ist ein kompakter Artikel zu wählen.
Auch der Ort der Wohnstätte wird eine Rolle bei der Entscheidungsfindung spielen. Wird das Gerät in einem Mehrparteienhaus eingesetzt ist darauf zu achten, dass dieses möglichst leise arbeitet. Diese Information ist auf der Verpackung zu finden oder beim Hersteller bzw. dem Verkäufer zu erfragen. Wurde ein Haus in einer nur dünn besiedelten Region gebaut ist die Gefahr einer Geräuschbelästigung für einen Nachbarn praktisch nicht vorhanden.

Das Preis/Leistungs-Verhältnis ist von entscheidender Bedeutung

Beim Einsatz im heimischen Haushalt werden im Vergleich zum kommerziellen Einsatz viel geringere Belastungen auf den Schlaghammer wirken. Dies begründet sich damit, dass die Einsatzzeit kürzer ist und auch der Umfang der auszuführenden Arbeiten geringer sein wird.
Dies wird sich direkt auf die Produktwahl auswirken. Es brauchen somit keine Modelle aus dem oberen Preissegment gewählt werden. Diese garantieren zwar eine hohe Belastungsgrenze und eine damit geringe Ausfallgefahr oder man wird nie auch nur in die Nähe der Maximalauslastung kommen. Solche Modelle führen dazu, dass zu viel Kapital für einen Schlaghammer ausgegeben wird.
Bei günstigeren Modellen wird weniger Geld für den Kauf benötigt. Dies garantiert, dass der Kosten/Nutzen-Punkt sehr schnell zu erreichen sein wird.