Skip to main content

Was sind die Einsatzgebiete für einen Schlaghammer?

Schlaghammer, die ab einem Gewicht von über 10kg als Abbruchhammer bezeichnet werden, finden ihren Einsatzort dort, wo Beton aufgestemmt wird, gegossene Fundamente nichtig gemacht werden und asphaltierte Bodendecken aufgerissen werden.

Besondere Eigenschaften zur Bearbeitung von schweren Baustoffen
Beton wird mühselig gegossen um zu einem späteren Zeitpunkt seines Lebens durch einen Abbruchhammer wieder aufgebrochen zu werden. Dies ermöglicht unter anderem der verbaute Hochleistungsmotor in dem sich ein großvolumiges pneumatisches Hammerwerk befindet, das im Vergleich zu einem motorischen Hammerwerk eine viel höhere Stärke besitzt und damit auch schweren Gegenständen standhält.

Verteilung der Anwendungsbereiche nach Gewicht
Die Eigenschaften, die den Schlaghammer zu dem machen, das er ist, beeinträchtigen seinen Anwender eventuell mit dem Eigengewicht. Bei kleineren Varianten des Schlaghammers hat der Anwender ein Gewicht von 5- 10kg zu halten. Leichtgängigere Modelle eignen sich mit ihrem verhältnismäßig geringen Gewicht besser, um im Garten oder bei Renovierungsarbeiten Anwendung zu finden.
Schwerere zu entfernende Gegenstände erfordern in dem Fall schwereres und spezielleres Gerät. Mit jedem Aufsatz, beispielsweise einem Meißel, erhöhen sich Länge und Gewicht des Elektrowerkzeuges. Mit den Zubehörteilen ist es nun möglich, mit Körperkraft und dem mittlerweile 25- 30kg auf die Waage bringenden Schlaghammer, Beton Fundamente aufzustemmen oder Betonsäulen aufzubrechen.