Skip to main content

Was ist der richtige Schlaghammer von Hilti für mich?

Hat man sich dazu entschlossen, dass ein Schlaghammer von Hilti angeschafft werden soll geht es nun darum das richtige Produkt für sich herauszufinden. Dies hat direkte Auswirkungen auf die Qualität der Arbeit und das Kapital das zum Einsatz kommen muss.

Persönliche Bedürfnisse herausfinden

Es ist festzustellen, welche Belastungen auf den Schlaghammer zukommen werden.
Soll der Schlaghammer nur im eigenen Haus oder Umfeld eingesetzt werden ist davon auszugehen, dass die Leistungskapazität welche gebraucht wird sich im mittleren bis unteren Rahmen bewegen wird. Günstige Modelle sind somit zu bevorzugen.
Wird die Gerätschaft für den kommerziellen Einsatz benötigt ist dies zwingend zu berücksichtigen. Durch vergleichsweise lange Einsatzzeiten und die intensive Nutzung wird eine hohe Belastungsgrenze benötigt. Wird ein falscher Artikel mit zu wenig Leistung erworben kommt es schnell zu Schäden. Diese müssen kostenpflichtig repariert werden. Die Ausfallzeit wird zu Problemen bei der Einhaltung des Zeitplans für ein Projekt führen.

Das vorhandene Budget ist zu berücksichtigen

Die Unterschiede an liquiden Geldmitteln spielen einen großen Einfluss bei der Auswahl des passenden Schlaghammers.
Steht nur wenig Kapital zu Verfügung verringert sich auch die mögliche Auswahl. Es sind nun Entscheidungen zu treffen. Man kann sich dafür entscheiden, dass nur mit dem vorhandenen Geld agiert wird oder es wird darüber nachgedacht einen Kredit aufzunehmen. Wird sich für dafür entschieden zusätzliche Zahlungsmittel zu beschaffen, so sind die dafür anfallenden Zinsen in der Kostenberechnung zu berücksichtigen.

Ein gebrauchter oder neuer Schlaghammer

Man muss abwägen welche Qualität und alter das benötigte Produkt haben soll.
Oftmals bietet es sich an dass ein gebrauchtes Modell angeschafft wird. Es können auf diesem Weg die neuesten Artikel zu einem geringeren Preis in den eigenen Besitz gebracht werden. Jedoch sind Abstriche bei der gesetzlichen Gewährleistung zu machen. Auch der Garantiezeitraum ist kürzer als bei einem neuen Modell.
Bei neuen Geräten besteht nicht die Gefahr, dass schon Schäden vorliegen.