Skip to main content

Was ist besser ein Schlaghammer oder eine Schlagbohrmaschine

Fast jeder Handwerker steht irgendwann einmal vor der Frage, welches Werkzeug für die zu erledigenden Arbeiten genutzt werden sollte. Wer Löcher in Wände bohren möchte, kann zwischen einer Schlagbohrmaschine und einem Schlaghammer wählen. Beide üben die selbe Funktion aus, nämlich Bohrungen präzise und einfach durchzuführen. Allerdings ist nicht jede Wand gleich. Je nachdem, welches Material durchbohrt werden muss, sollte sich der ambitionierte Heimwerker für eines der beider Werkzeuge entscheiden.

Schlagbohrmaschine

Eine Schlagbohrmaschine ist ein wirkliches Allroundtalent was das durchbohren von verschiedenen Materialeien betrifft. Holz wird genauso präzise und schnell bearbeitet, wie Stein und Beton. Der Nachteil einer Schlagbohrmaschine ist jedoch, dass ein bestimmter Anpressdruck nötig ist damit die Maschine gut arbeitet. Das ist dementsprechend auch eventuell mit einem erhöhten, körperlichen Kraftaufwand verbunden.

Schlaghammer

Im Prinzip leistet ein Bohrhammer die selbe, gute Arbeit wie eine Schlagbohrmaschine. Allerdings besitzt er ein pneumatisches Schlagwerk. Damit kann die Maschine Löcher in extrem harte Materialien bohren, ohne das Kraft durch den Handwerker nötig ist.

Fazit

Wo effizient und präzise an harten Wänden oder Fußböden gearbeitet werden muss, ist der Schlaghammer unersetzbar. Prinzipiell leisten beide Maschinen, die Schlagbohrmaschine und der Bohrhammer, präzise und schnelle Arbeit. Wer jedoch relativ häufig harte Materialien bohren muss, sollte die Anschaffung eines Schlaghammers in Betracht gezogen werden.