Skip to main content

Schlaghammer

Was ist ein Schlaghammer?

Mit einem Schlaghammer können Löcher in Beton oder Stein gebohrt werden. Der Schlagimpuls des Bohrers zermürbt das Material und bricht es durch die Drehbewegung des Bohrers heraus. Mit einem Meißelaufsatz, wie bei einem Meißelhammer, können größere Beton- und Steinteile ausgebrochen werden. Beispielsweise können auch Fliesen sehr leicht abgetragen werden.

123
bosch schlaghammer duss schlaghammer hitachi schlaghammer
Modell Bosch Schlaghammer GBH 2-28 DFVDuss Schlaghammer P 30Hitachi Schlaghammer DH 25 DAL
Bewertung
LieferumfangHammer, Koffer, Fett, Maschinentuch, Zusatzhandgriff, SchnellwechselfutterHammer, Koffer, ZusatzhandgriffHammer, Koffer
Preis

213,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.178,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

693,31 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsmazonDetailsmazonDetailsmazon

 

123
einhell schlaghammer einhell schlaghammer einhell schlaghammer
Modell Einhell Schlaghammer BT RH 920 EEinhell Schlaghammer BT-RH 850Einhell Schlaghammer PHD010
Bewertung
LieferumfangHammer, Koffer, ZusatzhandgriffHammer, Koffer, ZusatzhandgriffHammer, Koffer, Zusatzhandgriff
Preis

59,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsmazonDetailsNicht VerfügbarDetailsmazon
123
bosch schlaghammer einhell schlaghammer dewalt schlaghammer
Modell Bosch Schlaghammer GSH 27 VCEinhell Schlaghammer BT-DH 1600/1DeWalt Schlaghammer D 25980 ye
Bewertung
LieferumfangHammer, Koffer, ZusatzhandgriffHammer, Koffer, MeißelHammer, Koffer, Zusatzhandgriff
Preis

1.456,43 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

145,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsmazonDetailsmazonDetailsmazon

Wie funktioniert ein Schlaghammer?

Ein Schlag-Hammer wird für alle Arbeiten im Innenausbau eingesetzt. Darüber hinaus ist er ein wichtiges Werkzeug bei Arbeiten rund um die Wärmedämmverbundsysteme. Mit einem Bohrhammer können Löcher in extrem harten Stein oder Beton gebohrt werden. Dies ist mit Schlag- oder ohne Schlagfunktion möglich. Bei jeder Maschine ist mit einem anderen Gewicht, einer unterschiedlichen Schlagkraft und Ergonomie ausgestattet. Die Bohrhammer sind auch als Akkumaschine erhältlich und bieten eine gute hitachi schlaghammerLeistung. Ein Schlag-Hammer verfügt über ein Rastenschlagwerk. Hierbei wird der Drehbewegung eine axiale Schlagbewegung übergelegt. Der Arbeitsfortschritt der Maschinen geschieht in Abhängigkeit von der Schlagimpulsstärke und Schlagzahl innerhalb der Zeiteinheit. Dabei wird die Schlagimpulsstärke vom Anpressdruck des Arbeiters vorgegeben. Bei großen Bohrungen in hartes Material sollte eine Maschine mit pneumatischem Schlagwerk verwendet werden, oder auf einen Bohrhammer zurückgegriffen werden. Hierbei bewegt das Taumellager den Antriebskolben. Die Luft zwischen Antriebskolben und Flugkolben wird zusammengedrückt. Die hierdurch entstehende Kraft in Form von Druck wirkt auf den sich nach vorn bewegenden Flugkolben. Dieser wird mit Druckgeschwindigkeit auf den Schlagbolzen gedrückt, der den Schlagimpuls auf das Werkzeug weitergibt. Zieht sich der Antriebskolben zurück, geht der gesamte Vorgang in die umgekehrte Richtung. Der Flugkolben trifft auf den sich nach vorn bewegenden Antriebskolben und komprimiert hiermit die dazwischen liegende Luft. Hierdurch wird die Vorwärtsbewegung des Schlägers kraftvoller. Mehr Energie wird freigesetzt, die der Schlagbolzen an das Werkzeug abgibt. Hohe Vibrationen der Maschine werden zumeist durch eingebaute Dämpfungssysteme abgefedert, können die enormen Kräfte einer Maschine allerdings nicht zu 100 % bündeln. Der Kraftaufwand und die Vibration der Maschine können erheblich sein. In Abhängigkeit vom Material, das bearbeitet werden soll, ist zu entscheiden, ob nicht ein Bohrhammer oder ein Meißhammer eingesetzt werden sollte. Deren Kräfte sind insbesondere bei sehr harten Materialien höher und zielführender.

Wofür verwendet man einen Schlaghammer?

Mit einem Schlag-Hammer kann mit der passenden Werkzeugaufnahme gemeißelt und gestemmt werden. Hiermit können feine und gröbere Abbrucharbeiten durchgeführt werden. Schichten von Putz, Beton oder auch Fliesen können leicht abgetragen werden. Der Schlag-Hammer wird zumeist auch Abbruchhammer, Stemmhammer oder Meißelhammer genannt, obwohl es Kraft-Unterschiede zwischen den einzelnen Werkzeugtypen gibt. Ein Abbruchhammer ist ein Schlag-Hammer. Mit ihm können grobe Abbrucharbeiten durchgeführt werden. Ein Abbruchhammer hat einen leistungsstarken Motor und ein starkes pneumatisches Hammerwerk. Die Schlagenergie und die Schlagzahl lassen sich beim Abbruchhammer einstellen. Ein Abbruchhammer hat ein Mindestgewicht von ungefähr 12 kg. Gearbeitet wird mit dem Abbruchhammer in vertikaler Weise. Für Arbeiten in horizontaler Richtung werden leichtere Maschinen, wie Meißelhammer oder Stemmhammer verwendet. Ein Abbruchhammer ist zumeist schlichtweg zu schwer im Eigengewicht, als dass mit ihm horizontale Arbeiten sinnvoll durchgeführt werden können. Für Feinarbeiten wird ein Stemmhammer eingesetzt. Die Maschine ist kleiner konstruiert als ein Abbruchhammer. Ein Stemmhammer wird zumeist beim Innenausbau verwendet, um Fliesen abzutragen oder Wände zu begradigen. Auch schwierige Putzabtragungen können mit dem Stemmhammer sehr gut durchgeführt werden. Das Maschinengewicht eines Stemmhammer ist für Arbeiten in horizontaler Form konzipiert. Der Stemmhammer kann leicht für viele Abtragungen an Wänden und Decken eingesetzt werden. Aus diesem Grund ist der Einsatz eines Stemmhammer für derartige Abbrucharbeiten vorzugswürdig im Vergleich zum Einsatz eines Abbruchhammers. Ähnlich verhält sich der Einsatz beim Meißelhammer. Auch der Meißelhammer ist wie der Stemmhammer als Bohrhammer vom Maschinengewicht her leichter als der Abbruchhammer und kann besser für horizontale Arbeiten eingesetzt werden. Meißelhammer und Stemmhammer eignen sich sehr gut für schnelle und effiziente Fliesenabtragungen an Wänden.

Wann brauche ich einen Schlaghammer?

Ein Schlag-Hammer ist eine Allroundmaschine mit vielen Einsatzmöglichkeiten. Das Schlagwerk des Schlaghammers ist kräftig, sodass die Maschine mühelos harte Stein- und Betonmaterialien bearbeitet. Ein Schlag-Hammer kann auch für Holz, Porenbeton, Gipskarton oder Lochziegel verwendet werden. Mit den passenden Aufsätzen können auch Schraubarbeiten mit einem Schlag-Hammer verrichtet werden. Der Schlag-Hammer ist ein Basisgerät für jeden Haushalt, weil er vielseitig einsetzbar ist. Die Leistungskapazitäten liegen für Heimwerkergeräte zwischen 500 Watt und 1000 Watt. Je höher die bosch schlaghammerWattleistung der Maschine ist, umso kraftvoller ist das Gerät. Für härtere Materialien sollte eine Maschine mit hoher Wattleistung gewählt werden. Ein Schlag-Hammer mit hoher Leistung hat zumeist zwei Getriebestufen. Im ersten Gang verfügt die Maschine mit niedriger Drehzahl über eine hohe Kraftentfaltung, sodass mit der Maschine große Löcher gebohrt werden können. Im zweiten Gang ist ein schnelles bohren möglich, das wenig Kraft beansprucht. Hierbei werden mittlere oder kleine Durchmesser gebohrt. Wenn das Gerät auch zum Schrauben verwendet werden soll, dann empfiehlt sich eine Maschine mit variabler Drehzahl. Für überaus harte Werkstoffe sollte ein Bohrhammer eingesetzt werden. Mit ihm ist das Bohren in Granit oder Vollziegel ein Kinderspiel, weil wenig Andruckkraft erforderlich ist. Auch verschleißt ein Bohrhammer bei einem ständigen Einsatz in harte Materialien nicht so schnell wie ein Schlaghammer.

 

Was kostet ein guter Schlaghammer?

Wie bei vielen anderen Gütern auch, gibt es bei Schlaghämmern ein breitgefächertes Preisgefüge, sodass für jeden Zweck und Geldbeutel das passende Modell erworben werden kann. Ein Schlag-Hammer ist preislich vergleichbar mit einer sehr guten Bohrmaschine. Allerdings setzt der Schlag-Hammer mit seiner Kraft dort an, wo die Kraft der Bohrmaschine nicht mehr genügt. Namhafte Hersteller bieten solide Schlaghämmer in einem Preisbereich von circa 100 Euro bis 300 Euro an. Allerdings verhält es sich bei den Schlaghämmern wie mit vielen anderen Gütern auch, sodass auch hochpreisige Modelle im Handel angeboten werden. Nach oben wird sodann die Grenze von 1000 Euro überschritten. Die Maschinen unterscheiden sich im wesentlichen hinsichtlich der Ausstattungsmerkmale. Schlaghämmer unter 100 Euro werden ebenfalls auf dem Markt angeboten.

Wie lagert man einen Schlaghammer?

Zunächst sollte die Maschine vom Netz genommen werden, indem der Netzstecker gezogen wird oder der Akku aus dem Gerät herausgenommen wird, soweit möglich. Darüber hinaus sollte die Maschine in dem vorgesehenen Koffer im stehenden Zustand gelagert werden. Bei längerer Lagerung über den Winter darf der Koffer nicht zu warm gelagert werden. Darüber hinaus sollte die Maschine hin und wieder eingeschaltet werden und laufengelassen werden. Ein kurzes Laufintervall ist hierbei ausreichend. Andernfalls besteht die Gefahr, dass sich die Fette im Inneren der Maschine verhärten und nach der Saison kein reibungsloser Maschinenlauf mehr möglich ist.

Wie nutzt man einen Schlaghammer sicher?

Bei der Arbeit mit Schlaghämmern sind Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten, damit Unfällen wirksam vorgebeugt werden kann. Zunächst sollte die Arbeitsebene gleichmäßig und rutschfest sein. Darüber hinaus sollte die richtige Arbeitskleidung getragen werden. Hierbei ist auf den Gehörschutz, eine Schutzbrille, gut sitzende Arbeitshandschuhe, einen Helm und Sicherheitsschuhe wert zu legen. Nach dem Arbeitseinsatz sollte sofort der Netzstecker gezogen werden. Der Schlaghammer sollte nicht unbeaufsichtigt liegengelassen werden.

Wie laut ist ein Schlaghammer?

Die Geräuschemissionen eines Schlaghammers sind beachtlich. Neuere Geräte erreichen circa 108 dB. Bei älteren Maschinen ist auch ein Geräuschpegel von 120 dB nicht unüblich.

Benötigt man eine besondere Ausbildung für die Arbeit mit einem Schlaghammer?

Ein Schlag-Hammer kann durchaus von einem Hobbyhandwerker eingesetzt werden. Eine spezielle Ausbildung ist nicht erforderlich. Allerdings ist eine Einweisung in das Gerät sicherlich von Nutzen. Insbesondere sollten die Sicherheitshinweise beachtet werden. Zumindest den Hinweisen in der Bedienungsanleitung besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Darüber hinaus sollte eine ausreichende Schutzkleidung getragen werden. Mit Schlaghämmern sollte darüber hinaus nach Möglichkeit immer ergonomisch gearbeitet werden. Die körperliche Belastung ist beim Bearbeiten harter Materialien enorm.

Je nach Arbeitsaufwand macht sich eine rückenschonende Arbeitsmethode bezahlt. Aufrecht stehend ohne Hohlkreuz sollte gearbeitet werden. Gleichzeitig werden hierdurch auch Gelenke, Sehnen und Bänder entlastet und geschont. Je schwerer die Maschine ist, umso kraftaufwendiger ist der Arbeitseinsatz.

Vorteile und Nachteile eines Schlaghammers

Die Vorteile eines Schlaghammers liegen in seiner universellen Einsatzfähigkeit. Die Maschine kann zum Bohren und zum Schrauben verwendet werden. Sie bietet viel Kraft, um auch in harte Werkstoffe bohren zu können und ist über eine Drehzahlregelung auch für das weniger kraftvolle Schrauben einsatzbereit. Schlaghämmer sind schon bereits unter 100 Euro erhältlich. Sind die Ausgangsmaterialien härter, wie beispielsweise Granit oder andere Betonmischungen, dann ist die Verwendung eines Schlaghammers sehr kraftaufwendig und nur mit einer großen Mühe möglich. Hier eignet sich dann ein Bohrhammer.

VorteileNachteile
multifunktional einsetzbarbei sehr harten Werkstoffen, wie Granit, nicht kraftvoll genug
bohren und stemmen auch bei härteren Materialien
Schraubarbeiten möglich
geringer Anschaffungspreis

Worauf sollte man beim Kauf eines Schlaghammers achten?

Beim Kauf eines Schlaghammers sollte man neben dem Preis und dem Hersteller darauf achten, dass die Maschine die erforderliche Kraft hat, die erforderlich ist, um die avisierten Materialien bearbeiten zu können. Aus arbeitsökonomischer Sicht sollte die Maschine nicht schwerer als unbedingt erforderlich sein. Neben der Wattzahl und des Preises ist auf weitere Ausstattungsmerkmale zu achten. Schnellspannfutter für die Werkzeugaufnahme sind beispielsweise zeitsparend, wenn das Werkzeug häufig gewechselt werden muss. Darüber hinaus sollte auf die Zubehörauswahl des jeweiligen Herstellers geachtet werden, damit auch alle Arbeiten mühelos durchgeführt werden können.

Was sind die Einsatzgebiete für einen Schlaghammer?

Ein Schlaghammer ist ein Allroundgerät mit vielen Einsatzmöglichkeiten. Der Schlaghammer ist leistungsstark, sodass auch in Stein und Beton gebohrt werden kann. Daneben können Materialien wie beispielsweise Holz, Porenbeton, Gipskarton oder Lochziegel bearbeitet werden. Mit dem passenden Werkzeug sind auch Schraubarbeiten mit dem Schlaghammer durchführbar. Ein Schlaghammer ist ein Universalgerät für den Heimwerker.

Welches Zubehör gibt es für einen Schlaghammer?

Für Schlaghämmer sind viele Zubehörteile erhältlich. Zu erwähnen sind hierbei insbesondere die Rammglocke, der Flachmeißel, der Spatenmeißel und der Spitzmeißel.